Gartenbauverein Gangkofen e.V.
Gartenbauverein Gangkofen e.V.

Chronik-Kurzfassung

 

Gründung eines Obstbau und Bienenzuchtvereins für Gangkofen und Umgebung

 

Gangkofen am 15. Mai 1904

Auf Einladung mehrerer Herren, versammelten sich heute im Nebenzimmer der hiesigen Post, ungefähr 40 Freunde des Obstbaus und der

Bienenzucht. Herr Kaufmann Negele begrüßte als Vorsitzender die Anwesenden und erteilte das Wort Herrn Lehrer Falk der in längerer

Ausführung die Nützlichkeit des Obstbaus und der Bienenzucht darlegte. Zur Förderung derselben, empfahl er die Gründung eines Vereins,

der durch Belehrung in Theorie und Praxis, sowie durch Erwirkung von Zuschüssen, Obstbau und Bienenzucht hebe. Nach dem Beifall aufge-

nommenen Vortrag zeichneten sich 21 Mitglieder in die aufgelegte Liste ein. Sofort wurde die Statutenberatung vorgenommen, der Anschluß

an den bayerischen Landesverband beschlossen und zur Ausschußwahl geschritten.

Aus derselben gingen hervor:

1. Vorstand Herr Jo. Falk Lehrer v. Gangkofen
2. Vorstand Herr Kasp. Fißlinger Ökonom z. Leitl
Kassier Herr Josef Negele Kaufmann Gangkofen
Schriftführer Herr Jos. Durmeyer Ökonom - Sohn Hinterreisach

Als Ausschußmitglieder wurden noch gewählt:

Herr Johann Peterhans Ökonom v. Hochwimm
Herr Franz Paintner Gärtner v. Gangkofen

 

Bei der Gründung des Vereins waren folgende Herren anwesend, welche auch in denselben aufgenommen wurden:

Herr Georg Diermeier Pfarrer v. Gangkofen
Herr Georg Diebald Koperater v. Gangkofen
Herr Wolfgang Stauber Koperator v. Gangkofen
Herr Alois Bayer Lehrer v. Dirnaich
Herr Martin Vilsmeier Bäckermeister v. Gangkofen
Herr Mathias Mittermeier Posthalter v. Gangkofen
Herr August Specht Photograph v. Gangkofen
Herr Joh. Kaltenecker Hafnermeister v. Gangkofen
Herr Alois Brams Wagnermeister v. Gangkofen
Herr Joh. Nep. Seitz Mechaniker v.  Gangkofen
Herr Simon Leitl Söldner v. Aurolfing
Herr Jos. Graser Söldner v. Panzing
Herr Jos. Mayerhofer Schuhmacher v. Gangkofen

 

1.

Nun begann die stetige Aufwärtsentwicklung des Vereins, es wurden regelmäßig Sitzungen und Versammlungen abgehalten, wozu auch Führungs-

mitglieder des Bezirks- und Landesverbandes eingeladen waren. Die Mitgliederzahlen stiegen und es wurde bereits 1 Jahr später 1905 ein Grund-

stück für einen Mustergarten erworben.

Der Jahresbeitrag war mit 1 Mark zu entrichten.

Der damalige Kreiswanderlehrer H. Grill hielt bereits 1907 einen Obstbaukurs in Obertrennbach ab. 30 Personen nahmen daran teil.

2.

Leider mußte der Mustergarten 1920 aus wirtschaftl. Gründen wieder verkauft werden. Verschiedene Gerätschaften wurden gekauft und den

Mitgliedern gegen eine geringe Gebühr verliehen.

Die erste Obstbau und Bienenzuchtausstellung war im Oktober 1924. Es kamen ca. 1000 Besucher.

1928 wurde das 25 jährige Gründungsfest abgehalten. Die Mitgliederzahl ist inzwischen auf 70 angestiegen.

1935 fand die Trennung der Imker vom Obstbauverein statt. Der Verein führt nun den Namen "Obstbauverein Gangkofen". Während der Kriegs-

jahre wurde die Tätigkeit des Obst- und Gartenbauvereins geschmälert bzw. ganz eingestellt.

1948 nahm der Verein seine Tätigkeit mit 114 Mitglieder wieder auf.

Durch den unermüdlichen Einsatz aller Mitglieder und auch aller Vorstände ist es gelungen, den Verein stetig nach oben zu entwickeln.

So konnte der Verein mit dem heutigen Namen "Verein für Gartenbau- und Landespflege Gangkofen e.V." der inzwischen auf 450 Mitglieder ange-

wachsen ist, 2004 sein 100 jähriges Bestehen feiern.

Weitere 1. Vorstände waren vertreten:

1905-1921 Johann Nepumuk Falk
1921-1933 Josef Durmeyer
Dezember 1933 Regierungsrat Richard Krafft
Dezember 1941 Franz Xaver Paintner
Februar 1949 Bürgermeister Leibinger
1956-1972 Franz Xaver Paintner
1972-1985 Xaver Eglseder
1985-1993 Konrad Asam
1993-2001 Hedi Kaulertz
2001-??? Konrad Männer

Hier finden Sie uns

Verein für Gartenbau und

Landschaftspflege

Gangkofen e.V. 

Josef Eckmeier

Bergbrunnenstrasse 20

84140 Gangkofen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 8722 8633

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gartenbauverein Gangkofen e.V.